Main area
.

Aktuelles von der ASKÖ Kärnten

Archiv
LAC-Ultralaufteam zeigt groß auf

LAC-Ultralaufteam zeigt groß auf

Sensationsauftritt des LAC-Ultralaufteams bei der österreichischen Meisterschaft im 24-Stunden-Lauf in Bad Blumau/Stmk. Das Team (Uli Striednig, Andrea Herzog und Nadin Kazianka) stellte sich der physischen und mentalen Herausforderung und brillierte auf der ganzer Linie! Obwohl die LAC-Damen ein reines Mastersteam war holten sie in der allgemeinen Klasse Platz 2 in der Teamwertung und die Plätze 5,6 und 7 in der Einzelwertung. Noch besser erging es bei den Masters: Sieg für Uli Striednig, die 63jährige lief 140,59 Kilometer und damit auf den ersten Rang der Klasse 3W. Andrea Herzog erkämpfte Rang 2 (Klasse 2W) mit 124,05km und bei der Damenwertung 1W holte Nadin Kazianka den dritten Platz mit 129,44 Kilometer.

mehr
Überraschungsgold für Bluch

Überraschungsgold für Bluch

Beeindruckender Auftritt von Elisabeth Bluch (Foto ÖLV Nevsimal) bei den österreichischen U23-Meisterschaften, am 06.07.2024 in Eisenstadt. Im Dreisprung setzte sie 11,75 Meter in den Sand der Leichtathletikarena und holte erstmals in ihrer Leichtathletikkarriere Gold bei einer österreichischen Meisterschaft. Mit einer Medaille konnte nach den guten Leistungen der letzten Wochen zwar gerechnet werden, Gold war dann aber die ganz große Überraschung. Für die LAC-Klagenfurt-Athletin war es bereits die zweite U23-Medaille in dieser Saison. Im 7-Kampf holte sie Silber. Als zweite LAC-U23-Athletin am Start war Lorena Miklau. Über die 100-Meter-Hürden holte sie in 14,82 Sekunden den 10. Platz v


Platz 8 für Kurath bei den 5000m Staatsmeisterschaften

Platz 8 für Kurath bei den 5000m Staatsmeisterschaften

Mit der „Track Night Vienna“ gestern, Samstag (22.6.), im Wiener Leichtathletik-Zentrum (LAZ) wurde die Serie der Austrian Top Meetings 2024 fortgesetzt. 

 Ins Meeting integriert waren heuer die Staatsmeisterschaften über die 5.000m Distanz. Mit dabei vom LC Villach Stefanie Kurath

Sie belegte mit 17:26,32min Platz 8. Ihr Ziel unter 17 Minuten zu bleiben konnte sie leider nicht erreichen, da ihr ab Kilometer 3 die Hitze zu sehr zu schaffen machte und sie ausbremste. 

 Erfreulich die Leistung von Mario Janach, der bei der Track Night Vienna den 5 km Lauf absolvierte. In seinem Pacelauf (15:45min) wurde er erster mit neuer persönlicher Bestzeit von 15:42,61min.

mehr
LAC Masters

LAC Masters

Fast im Wochentakt gibt es derzeit Landesrekorde für das LAC-Masters-Teams! Bei den slowenischen Mastersmeisterschaften in Marburg zeigten Uli Striednig und Richard Peterl an diesem Wochenende ganz groß auf. Striednig ging die 3000 Meter in 18:49,73 Minuten und verbesserte dabei die Landesrekorde im 3000-Meter-Bahngehen von den Klasse W35 bis zur W60 um mehr als eine Minute!

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |