Main area
.

Aktuelles von der ASKÖ Kärnten

Archiv

Infos zum Coronavirus

Die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus, Links und Entwicklungen den Sport betreffend gibt es auf der Website der Sport Austria.

Hotline des BMKÖS für den Bereich Sport
Mo-Fr von 9-15 Uhr
Tel.: +43 (1) 71606 - 665270, sport@bmkoes.gv.at


NPO-Unterstützungs-Fonds

Alle österreichischen Sportvereine können Zuschüsse für Kosten aus der Corona-Krise beantragen. Die ASKÖ wünscht allen Vereinen viel Erfolg bei der Beantragung der Anträge, die ausschließlich über die Plattform www.npo-fonds.at zu stellen sind.
Mehr dazu

Aktuelle Infos


Fotoquelle Martina Albel

Fister und Kurath Landesmeister über 5000m - Masters Rekord von Quaglia!

Heute fanden im Stadion Lind die Kärntner Meisterschaften über 3000m U16w/m / U18w/m, 5000m U20w/m / U23w/m, AK w/m sowie die 4x400m Staffel w/m statt. Kärntner Meister über die 5000m Distanz wurde Fabio Fister (DSG Maria Elend) in 17:34,22 min. (PB). Bei den Frauen siegte Stefanie Kurath (Kelag Energy) in 18:07,59 min. (PB). Einen Masters Landesrekord lief Angelo Quaglia (LC Villach) M55 in 18:03,24 (PB). Die 4x400m Staffel vom KLC m gewann mit 3:41,76 min. und liegt in der ÖJBL auf Platz 1 ebenso wie die Frauen Staffel des LC Villach 4:29,84 min. Mit 4 Meistertiteln war Gastgeber LC Villach erfolgreichster Verein!

mehr
Fotoquelle OELV

Silber für Tobias Steindorfer!

Durch die Covid-19 Bestimmungen mussten die Österreichischen U16/U20 Meisterschaften an zwei verschiedenen Schauplätzen ausgetragen werden. In der Südstadt/NÖ kämpften die U16 Athleten um die Titel. Mit dabei vom LC Villach Tobias Steindorfer, der die 3000m und 1000m in Angriff nahm. Am ersten Tag lief Tobias ein beherztes Rennen über 3000m und setzte seine Taktik perfekt um, konnte bis zweihundert Meter vor dem Ziel mit dem späteren Sieger mithalten, so Trainer-Vater Harald! Der LC Villach Athlet gewann, mit einer Zeit von 9:23,76 min. und neuer persönlicher Bestzeit, die Silber Medaille. Knapp am Podest vorbei lief Tobias am Sonntag über 1000m, mit Platz 4 und einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:43,81 kann er mit diesem Meisterschaftswochenende sehr zufrieden sein!

mehr

Unglaubliches Comeback von Jenny ERTL ( askö kelag kärnten )

Fast vor einem Jahr noch mit schwersten Verletzungen auf der Intensivstation und jetzt strahlende Siegerin im Dameneinzel bei ihren ersten großen Wettbewerb, den ASKÖ Bundesmeisterschaften 2019. " Gänsehaut pur " bei allen die das Halbfinale und Finale von Jenny gesehen haben. Ohne Satzverlust besiegte sie zuerst die starke Slovenin Urska Polc klar ( und etwas später im Finale ebenso klar die Regierende Staatsmeisterin Bianca Schiester von Mödling . Als Draufgabe holte sie sich noch mit ihrer Schwester Conny im DD noch Silber in 3 Sätzen. Aber auch die übrigen Teilnehmer ( vor allem der Nachwuchs ) von askö kelag kärnten -bester Verein - waren in schon in großartiger Form und gewannen 8 x Gold, 7 x Silber und 11 x Bronze. Vor allen der Jüngste Martin Zhang hatte keine Gegner und beeindruckte auch den ÖBV Nationaltrainer Oliver Pongratz.

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | |