Aktuelles von der ASKÖ Kärnten

Aktuell
Großer Tag für Kärntens Sport

Großer Tag für Kärntens Sport

Wir gratulieren der Junioren Weltmeisterin Daniela Ulbing, vom Snowboard Verein ASKÖ kelly`s Landskron ganz herzlich zur Silber Medaille im Parallel Riesenslalom bei den Olympischen Spielen in Beijing.

Zum dritten Mal Gold bei Olympischen Spielen holte der Kärntner Matthias Mayer im heutigen Super- G der Herren. Mit dem Gewinn der Bronzemedaille in der gestrigen Abfahrt ist Maier somit der erfolgreichste österreichische Olympiasportler bei den Alpinen Skirennläufern.

Herzliche Gratulation auch an Benjamin Karl, der sich zum Olympiasieger im Parallel Riesen Slalom kürte.

Die ASKÖ Kärnten gratuliert allen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern sehr herzlich zu den tollen Leistungen.


Foto/KK: ÖLV Katzenbeißer

Nominierung für den Wurf- Europacup

Die Saison 2021 war für Lea Bostjancic, mit einem Vizestaatsmeistertitel, Sieg bei den Österreichischen U23-Meisterschaften, die Teilnahme an der U23-EM und neuer Bestleistung im Diskuswurf von 49,08 Meter die erfolgreichste ihrer Karriere!
Diese Erfolgsserie findet auch 2022 ihre Fortsetzung, die ÖLV-Sportkommission hat die Athletin vom LAC-Klagenfurt für den Wurf-Europacup nominiert. Bostjancic wird Österreichs Farben am 12./13. März in Leira /POR vertreten.


Miting v dvorani in Ljubljana - Doppelsieg für KLC!

Erfolgreich verlief das Antreten der KLC-Athlet*innen beim Miting v dvorni in Ljubljana am 5. Feber 2022.
Lukas Pullnig behauptete mit seinem Tagessieg in 7,01" über 60 m (VL 7,00") seine Vormachtstellung. Vasily Klimov, der mit 7,03" Tageszweiter wurde (VL 7,01" PB) erzielte im Vorlauf eine neue persönliche Bestleistung. Bei den Damen konnte Katharina Just ihre Saisonbestleistung auf 8,07“ steigern (VL 8,12“), knapp dahinter platziere sich Lilly Plessnitzer mit 8,08" (Vl 8,12"). Maja Kropiunik verbesserte ihre persönliche Bestleistung auf 8,48" und Agota Schekk lief die 60 m in 8,61".


KK: die erfolgreiche LAC-Mannschaft

Leichtathletik

Beeindruckender Auftritt des LAC-Klagenfurt am ersten Tag der Kärntner Hallenmeisterschaft!
Für die Höhepunkte aus LAC-Sicht sorgte Elisabeth Bluch. Die junge Athletin setzte 11,47 Meter in den Sand der Klagenfurter Sportparkhalle und verbesserte damit den Hallenrekord der Klasse U20 um 16cm. Elisabeth Bluch (Hoch/Drei) und Julian Hackl (Hoch/60m – U16) sorgten auch für die einzigen Doppelsiege der Veranstaltung.

Die LACler entpuppten sich auch als Titelhamster, von den 16 vergebenen Titel holte die Lindwurmstädter mehr als die Hälfte (9).

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |