Main area
.

Aktuelles von der ASKÖ Kärnten

Aktuell
Die ASKÖ Kärnten trauert um ihren Ehrenpräsidenten Willi Feistritzer

Die ASKÖ Kärnten trauert um ihren Ehrenpräsidenten Willi Feistritzer

ASKÖ Ehrenpräsident Willi Feistritzer ist am 16. Dezember 2020 im 94. Lebensjahr von uns gegangen.

Der ASKÖ Landesverband Kärnten verliert mit Willi Feistritzer einen jahrzehntelangen Spitzenfunktionär. Feistritzer war von 1973 bis 1976 Mitglied des ASKÖ Landesvorstandes und von 1976 bis 2002 im ASKÖ Landespräsidium als Schriftführer und 18 Jahre als Vizepräsident tätig. Er war in den Jahren 1962 bis 1987 aber auch erfolgreicher Obmann der Sportgemeinschaft Spittal, einem der größten Allroundsportvereine Kärntens.

Seine ganze Leidenschaft galt dem Sport, hier insbesondere dem Kanusport. Höhepunkt seiner organisatorischen Tätigkeiten waren sicherlich die Kanu-Wildwasserweltmeisterschaften in den Jahren 1963, 1965 und 1977 und der Kanu Juniorenweltmeisterschaft 1986 auf der Lieser, bei welchen er Chef des Organisationskomitees war.

All diese Tätigkeiten hat er stets mit viel Engagement und Freude ausgeübt.

Als Obmann seines Vereines und als Präsidiumsmitglied der ASKÖ hat er sich immer zum Ziel gesetzt den Breitensport in möglichst vielen Bereichen zu fördern, die Jugend für sportliche Betätigung zu gewinnen.

Für seine Verdienste wurde Willi Feistritzer mit der ASKÖ Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet. Ein großer Sportler, Funktionär, aber vor allem Mensch ist nicht mehr. Wir von der ASKÖ danken ein letztes Mal unserem Freund Willi Feistritzer für sein Wirken. Lieber Willi, ein letztes Sport frei, du wirst uns unvergesslich bleiben.

 


Niessl dankt Regierung: Hilfspaket verlängert und verbessert

Dezember 17, 2020 Sport Austria

Erfreuliche Neuigkeiten für Österreichs Sport hat Sportminister Werner Kogler heute im Rahmen einer Pressekonferenz verkündet: Das im NPO-Unterstützungsfonds angesiedelte Corona-Hilfspaket für den Breiten- und Amateursport wird neu geschnürt und verlängert: Der Struktursicherungsbeitrag für das 4. Quartal 2020 liegt nun bei 7% der Jahreseinnahmen von 2019 (maximal 90.000 Euro). Das entspricht einer De-facto-Verdoppelung der bisherigen Leistung. Zusätzlich wurde ein großer Wunsche des organisierten Sports erfüllt: Für die Zeit des Lockdowns erhalten Österreichs 15.000 Sportvereine einen "Lockdown-Zuschuss", vergleichbar mit dem Umsatzersatz, den Wirtschaftsbetriebe bekommen. Antragstellungen für das 4. Quartal 2020 sollten ab Anfang Februar 2021 gestellt werden können. Bis jetzt haben 4259 Sportvereine (ohne Profiligen) 45,2 Millionen Euro zugesagt bekommen, 38,9 Millionen wurden inzwischen ausbezahlt. Das sind 30 % der Gesamtauszahlungen aus dem NPO-Fonds.

mehr
ASKÖ Gesundheitssport - Online

ASKÖ Gesundheitssport - Online

Das Portal "ASKÖ - Gesundheitssport ONLINE" ist nach wie vor aktiv. Da wir uns aktuell nicht im Turnsaal in Gruppen zum gemeinsamen Bewegen treffen können, bringen wir Bewegung übers Internet online zu euch nach Hause.

Ganz nach dem ASKÖ-Motto "Sport in seiner Vielfalt" werden vielseitige, gesundheitsorientierte Bewegungsangebote zum Mit- und Nachmachen präsentiert. Die Videos sind unabhängig vom Wochentag und der Uhrzeit eine Woche lang verfügbar. Teilnehmen können alle - ob jung oder alt, wöchtenlich neue Inputs sorgen für Abwechslung. Wir hoffen auf rege Teilnahme und freuen uns über jede Einzelne und jeden Einzelnen, denn Bewegung ist die beste Medizin und stärkt das Immunsystem!

Los geht’s: Einfach den unten stehenden Link anwählen, das richtige Bewegungsprogramm aussuchen, Zeit nehmen und mitmachen! Lasst uns gemeinsam Fit - Gesund aktiv bleiben!

www.gesundheitssport-online.at


Fotoquelle Martina Albel

Ausgezeichnete Leistungen für die LC Villach Athleten bei den Kärntner Crosslaufmeisterschaften!

Heute (17.10.) fanden in Feistritz im Rosental im Wahaha Paradise die Kärntner Crosslaufmeisterschaften statt! Die DSG Maria Elend wurde vom KLV mit der Durchführung dieser Meisterschaft beauftragt. Corona bedingt heuer erst ab der Altersklasse U16, für die jüngeren Klassen gab es einen Rahmenbewerb! Gleich 18 Athleten vom LC Villach nahmen bei diesen Wettkämpfen teil. Ganz spannend verlief der Lauf bei den Frauen über die 4800m Strecke! Michaela Zwerger musste sich im Zielsprint der U20 Athletin Anna Koch (Thörl Maglern) geschlagen geben. Michi kann mit Silber (Gesamtwertung) und Gold in ihrer Altersklasse W50 sehr zufrieden sein. Ebenfalls zwei Medaillen gewann Dorina Trabesinger, mit Platz 2 in der Klasse U20 und als drittschnellste Frau, zeigte sie sich überglücklich. Zwei Goldmedaillen gewann Sebastian Ambrosch U16, der einen klaren Start Ziel Sieg über die Distanz von 2400 m feierte. Sowie in der Mannschaft mit Luca Chialina, der den 3. Platz belegte und Fabian Hopfgartner.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |