Main area
.

News

Archiv
Fotoquelle Martina Albel

Ausgezeichnete Leistungen für die LC Villach Athleten bei den Kärntner Crosslaufmeisterschaften!

Heute (17.10.) fanden in Feistritz im Rosental im Wahaha Paradise die Kärntner Crosslaufmeisterschaften statt! Die DSG Maria Elend wurde vom KLV mit der Durchführung dieser Meisterschaft beauftragt. Corona bedingt heuer erst ab der Altersklasse U16, für die jüngeren Klassen gab es einen Rahmenbewerb! Gleich 18 Athleten vom LC Villach nahmen bei diesen Wettkämpfen teil. Ganz spannend verlief der Lauf bei den Frauen über die 4800m Strecke! Michaela Zwerger musste sich im Zielsprint der U20 Athletin Anna Koch (Thörl Maglern) geschlagen geben. Michi kann mit Silber (Gesamtwertung) und Gold in ihrer Altersklasse W50 sehr zufrieden sein. Ebenfalls zwei Medaillen gewann Dorina Trabesinger, mit Platz 2 in der Klasse U20 und als drittschnellste Frau, zeigte sie sich überglücklich. Zwei Goldmedaillen gewann Sebastian Ambrosch U16, der einen klaren Start Ziel Sieg über die Distanz von 2400 m feierte. Sowie in der Mannschaft mit Luca Chialina, der den 3. Platz belegte und Fabian Hopfgartner.

mehr
Die ASKÖ Kärnten trauert um ihren Ehrenpräsidenten Dkfm. Dr. Erwein Paska

Die ASKÖ Kärnten trauert um ihren Ehrenpräsidenten Dkfm. Dr. Erwein Paska

ASKÖ Ehrenpräsident Erwein Paska ist am 7.10.2020 im 79. Lebensjahr einer heimtückischen Krankheit erlegen.

Der ASKÖ Landesverband Kärnten verliert mit Erwein Paska nicht nur einen großartigen ehemaligen Sportler - er war vierfacher österreichischer Staffelmeister mit dem Klagenfurter Leichtathletikclub, mehrfach im Nationalteam im Einsatz und hielt 15 Jahre lang die Kärntner Jugendrekorde im 400m- und 800 m-Lauf - sondern auch einen jahrzehntelangen Spitzenfunktionär. Paska war von 1976 bis 1983 Vizepräsident und von 1983 bis 1996 Präsident der ASKÖ Kärnten und Vizepräsident der ASKÖ Bundesorganisation.

mehr

Badminton

Nachwuchs vom askö kelag kärnten wieder national Erfolgreich !

2 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze

 

Anna Reiter und Haolei Zhang - TOP

mehr
Zwei Medaillen für Angelo Quaglia im Halbmarathon!

Zwei Medaillen für Angelo Quaglia im Halbmarathon!

Heute (4.10.) fanden, bei idealen Laufbedingungen, in Salzburg die Staatsmeisterschaften im Halbmarathon statt! Im Zuge dieser Meisterschaft wurden auch die Landesmeistertitel vergeben!

Vom LC Villach mit dabei Christian Robin und Angelo Quaglia.

Für die große Überraschung sorgte Angelo, der mit einer Zeit von 1:23,53 min. in seiner Klasse M55, die Österreichische Bronzemedaille gewann.

In der Landeswertung holte er als viert schnellster Kärntner Gold in seiner Altersklasse nach Villach.

mehr
Michaela Zwerger Österreichische Meisterin im Berglauf!

Michaela Zwerger Österreichische Meisterin im Berglauf!

Im Salzburgischen St. Johann im Pongau fanden heute (27.09) die diesjährigen Berglauf Staatsmeisterschaften statt. Aufgrund des Wintereinbruchs, zwei Tage vor der Veranstaltung, konnte die Originalstrecke nicht belaufen werden. Die ''Ersatzstrecke'' führte über 7,5 Kilometer auf die Kreistenalm, ca.700 Höhenmeter gab es zu bewältigen. Mit dabei vom LC Villach, Michaela Zwerger, die frischgebackene Doppel Masters Meisterin. In ihrer Lieblingsdisziplin dem Berglauf konnte Michi ihre Klasse W50 klar für sich entscheiden! Als beste Kärntnerin und gesamt 8te mit einer Zeit von 47:56,2 min zeigte sich die Athletin überglücklich!


U14 Mädels bei den Österreichischen Mehrkampf Meisterschaften!

U14 Mädels bei den Österreichischen Mehrkampf Meisterschaften!

Gestern (19.09.2020) fanden im Umdasch Stadion in Amstetten die Österreichischen U14 Mehrkampfmeisterschaften statt!
Speziell auf diesen Wettkampf vorbereitet, stellte der LC Villach mit Sonja SchusterederMelissa Pekastnig und Alissa Liebhard erstmals wieder ein U14 Mädchenteam für diese Meisterschaft!
Auf dem Programm stand der traditionelle Fünfkampf mit dem Bewerben 60m Sprint, 60m Hürdenlauf, Hochsprung, Vortex- Wurf und 1200m Crosslauf, an dem 75 Mädchen mit den Jahrgängen 2007/2008 an den Start gingen.
Neben nationale Wettkampferfahrung zu sammeln gab es für die LC Villach Mädels ausgezeichnete Leistungen, vor allem für Sonja Schustereder (Jg 2008), die im Hochsprung mit 1,36m (PB) und im Vortex-Wurf 44,01 (PB) vorne mitmischen konnte. Mit 2891 Punkten konnte sie als beste 2008 Athletin den 22. Platz belegen! Melissa Pekastnig (Jg 2007) Platz 32 (2653 Punkte) sprang ebenso mit 1,32m persönliche Bestleistung und im Vortex-Wurf kam sie erstmals über 30m (30,46m). Mit 4:44,17 min.lief sie einen starken Crosslauf! Für Alissa Liebhard (2008) 2081 Punkte und Platz 61 gab es im Hochsprung 1,12m und Vortex 24,99m sowie im 60m Hürdenlauf persönliche Bestleistung. Stark auch ihr Abschluss Bewerb über die 1200m lange Cross Strecke in 4:57,56 min.
In der Mannschaftswertung belegten die drei Mädels den 9. Rang.
Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Sponsoren Firma tpa (Birgit Perkounig) und Autohaus Ronacher (Judith Pöck).

Fotoquelle: Martina Albel


Bronze für Christian Robin!

Bronze für Christian Robin!

Im Niederösterreichischen Tattendorf wurden heute (20.09) die Österreichischen Meisterschaften über 10km im Straßenlauf ausgetragen! Mit dabei zwei LC Villacher, Charleen Michaelis und Christian Robin! Charleen Michaelis lief zum Saisonabschluss in ihrer Klasse, mit einer Zeit von 39:30 min., auf Rang 6. Charleen selbst: Ich hatte heute leider keinen guten Tag, bin aber mit meiner Saison und 4 persönlichen Bestzeiten in 4 verschiedenen Bewerben sehr zufrieden. Ebenfalls sehr zufrieden zeigte sich Christian Robin, der dieses Rennen auch als Test für die Staatsmeisterschaften im Halbmarathon, die in zwei Wochen in Salzburg stattfinden, lief. Mit dem 11. Gesamtrang und einer Zeit von 32:27 min. holte er in seiner Altersklasse die Bronzemedaille. Christian selbst zum Lauf: Das Rennen war taktisch, wir sind in einer großen Verfolgergruppe des Führungstrios gelaufen. Das Tempo variierte am Beginn und wurde zum Ende hin forciert. Das Laufgefühl war gut, so Christian der sich schon sehr auf den Halbmarathon freut.


4x Gold und ein Landesrekord bei den Österreichischen Masters-Meisterschaften für den LC Villach!

4x Gold und ein Landesrekord bei den Österreichischen Masters-Meisterschaften für den LC Villach!

An diesem Wochenende (19/20.9) fanden auf der Union-Sportanlage in St. Pölten die Österreichischen Meisterschaften der Masters statt! Mit dabei aus LC Villacher Sicht Michaela Zwerger W50 und Angelo Quaglia M55. Am ersten Tag lief Angelo Quaglia in einem spannenden Lauf über 800m in 2:21,18 min. zu Gold. Nur 3 Stunden später gewann er über 5000m Silber und verfehlte seinen eigenen Landesrekord nur um eine Sekunde mit einer Zeit von 18:04,37 min.. Für den krönenden Abschluss am ersten Tag sorgte Michaela Zwerger, sie gewann mit 20:02,73 min. die Goldmedaille. Am 2. Tag gewann Michi die 1500m mit der ausgezeichneten Zeit von 5:32,57 min. ihr zweites Edelmetall. Keine Spur von Müdigkeit zeigte Angelo am Abschlusstag, er gewann nicht nur seine zweite Goldene, er lief mit 4:45,85 min. auch noch Landesrekord! Als Draufgabe lief er über 400m mit einer Zeit von 62,53s zur Bronzemedaille!


Infos zum Coronavirus

Die wichtigsten Informationen zum Corona-Virus, Links und Entwicklungen den Sport betreffend gibt es auf der Website der Sport Austria.

Hotline des BMKÖS für den Bereich Sport
Mo-Fr von 9-15 Uhr
Tel.: +43 (1) 71606 - 665270, sport@bmkoes.gv.at


NPO-Unterstützungs-Fonds

Alle österreichischen Sportvereine können Zuschüsse für Kosten aus der Corona-Krise beantragen. Die ASKÖ wünscht allen Vereinen viel Erfolg bei der Beantragung der Anträge, die ausschließlich über die Plattform www.npo-fonds.at zu stellen sind.
Mehr dazu

Aktuelle Infos


Fotoquelle Martina Albel

Fister und Kurath Landesmeister über 5000m - Masters Rekord von Quaglia!

Heute fanden im Stadion Lind die Kärntner Meisterschaften über 3000m U16w/m / U18w/m, 5000m U20w/m / U23w/m, AK w/m sowie die 4x400m Staffel w/m statt. Kärntner Meister über die 5000m Distanz wurde Fabio Fister (DSG Maria Elend) in 17:34,22 min. (PB). Bei den Frauen siegte Stefanie Kurath (Kelag Energy) in 18:07,59 min. (PB). Einen Masters Landesrekord lief Angelo Quaglia (LC Villach) M55 in 18:03,24 (PB). Die 4x400m Staffel vom KLC m gewann mit 3:41,76 min. und liegt in der ÖJBL auf Platz 1 ebenso wie die Frauen Staffel des LC Villach 4:29,84 min. Mit 4 Meistertiteln war Gastgeber LC Villach erfolgreichster Verein!

mehr
Fotoquelle OELV

Silber für Tobias Steindorfer!

Durch die Covid-19 Bestimmungen mussten die Österreichischen U16/U20 Meisterschaften an zwei verschiedenen Schauplätzen ausgetragen werden. In der Südstadt/NÖ kämpften die U16 Athleten um die Titel. Mit dabei vom LC Villach Tobias Steindorfer, der die 3000m und 1000m in Angriff nahm. Am ersten Tag lief Tobias ein beherztes Rennen über 3000m und setzte seine Taktik perfekt um, konnte bis zweihundert Meter vor dem Ziel mit dem späteren Sieger mithalten, so Trainer-Vater Harald! Der LC Villach Athlet gewann, mit einer Zeit von 9:23,76 min. und neuer persönlicher Bestzeit, die Silber Medaille. Knapp am Podest vorbei lief Tobias am Sonntag über 1000m, mit Platz 4 und einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:43,81 kann er mit diesem Meisterschaftswochenende sehr zufrieden sein!

mehr

Unglaubliches Comeback von Jenny ERTL ( askö kelag kärnten )

Fast vor einem Jahr noch mit schwersten Verletzungen auf der Intensivstation und jetzt strahlende Siegerin im Dameneinzel bei ihren ersten großen Wettbewerb, den ASKÖ Bundesmeisterschaften 2019. " Gänsehaut pur " bei allen die das Halbfinale und Finale von Jenny gesehen haben. Ohne Satzverlust besiegte sie zuerst die starke Slovenin Urska Polc klar ( und etwas später im Finale ebenso klar die Regierende Staatsmeisterin Bianca Schiester von Mödling . Als Draufgabe holte sie sich noch mit ihrer Schwester Conny im DD noch Silber in 3 Sätzen. Aber auch die übrigen Teilnehmer ( vor allem der Nachwuchs ) von askö kelag kärnten -bester Verein - waren in schon in großartiger Form und gewannen 8 x Gold, 7 x Silber und 11 x Bronze. Vor allen der Jüngste Martin Zhang hatte keine Gegner und beeindruckte auch den ÖBV Nationaltrainer Oliver Pongratz.

mehr
Fechten

Fechten

Österreichische Meisterschaften Kadetten in Linz

 Ein weiterer Höhepunkt der Fechtsaison waren die Österreichischen Meisterschaften der Kadetten in Linz.

mehr
LC Villach U16 Team holt Gold nach Kärnten!

LC Villach U16 Team holt Gold nach Kärnten!

Bei den am 11. Mai 2019 in der Südstadt / NÖ ausgetragenen Österreichischen Meisterschaften der Langstaffeln/U16 konnte die Mannschaft des LC Villach mit Tobias Steindorfer, Sebastian Ambrosch und Sebastian Mayer die Goldmedaille erobern.

 

In einem spannenden Zweikampf mit dem KUS ÖBV Pro Team ging Sebastian Mayer 150m vor dem Ziel in Führung und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen!

 

Das hoffnungsvolle Nachwuchsteam gewann mit einer Leistung von 8:38,14


VBK Wörther-See-JUNG-Löwen zeigen bei Kärntner Meisterschaften groß auf!

Die Nachwuchsteams des VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt übertrafen dieses Wochenende selbst die kühnsten Erwartungen:
 
Bei den Burschen holte man sich nach dem u19, u17 und u12 Kärntner Meistertitel auch in der Kategorie u13 und u15 Gold! „Wahnsinn“, schwärmt Sportdirektorin Karin Frühbauer! „So dominant waren wir seit Jahren nicht mehr! Wir besiegten immerhin den SK Aich/Dob, der in der letzten Saison österr. Meister war (u12, u15). Somit können wir davon ausgehen, dass wir auch bei den Österreichischen Meisterschaften ganz vorne mitspielen können.“
 
Große Freude auch bei den Mädchen: hier ist die Dichte an guten Mannschaften in Kärnten extrem hoch – wer in Kärnten gewonnen hat bzw. Vizemeister wurde, holte sich erfahrungsgemäß auch eine Medaille bei den ÖMS.
Den Wörther-See-Löwinnen gelang es an diesem Wochenende mit dem Vizemeistertitel in der Kategorie u13 und u15 gleich zweimal, ein begehrtes Ticket für die ÖMS zu lösen! Die ÖMS u13 findet am 25./26. Mai in Klagenfurt (SH Lerchenfeld) statt.

mehr

Stocksport

Am 26.04.2019 fanden die ASKÖ Landesmeisterschaften Ü60 in Weißenbach statt.


Naturbahnrodeln

Naturbahnrodeln

20. Platz für Dominik Maier beim 3. Junioren-Weltcup in Laas / ITA

Beim am vergangenen Wochenende in Laas / ITA stattgefunden 3. Junioren-Weltcup der Naturbahnrodler erreichte Dominik Maier vom RC Mondi Frantschach in einem äußerst stark besetzten Teilnehmerfeld schlussendlich Rang 20. Sieger: Fabian Achenrainer (Tirol). In der Junioren-Weltcup-Gesamtwertung liegt Dominik Maier aktuell auf Rang 17. Bereits am kommenden Wochenende bereitet sich Dominik Maier gemeinsam mit dem Österreichischen Junioren-Nationalteam in Oberperfuß in Tirol auf den nächsten Junioren-Weltcup vor.


blättern   zurück | 1 | 2 | |