Main area
.

Aktuelles von der ASKÖ Kärnten

Archiv
Eberndorfer Gemeindekindergarten unter den „Hopsi Hopper“-Preisträgern

Eberndorfer Gemeindekindergarten unter den „Hopsi Hopper“-Preisträgern

Seinen 25. Geburtstag hat im Vorjahr der Kinder zu gesundheitsfördernder Betätigung animierende ASKÖ-Bewegungsfrosch „Hopsi Hopper“ gefeiert. Beim aus diesem Anlass von der Bundesorganisation des Sportdachverbandes ausgelobten Gewinnspiel war mitunter auch der Eberndorfer Gemeindekindergarten erfolgreich.

Die dabei gewonnenen Preise hat den Kids im Beisein von Bürgermeister Gottfried Wedenig und Amtsleiter Werner Schöpfer kürzlich Bewegungtrainerin Claudia Jegart von der ASKÖ Kärnten übergeben. Über die Preise sichtlich erfreut zeigte sich gemeinsam mit ihrem Team auch die seit Jahresbeginn neue Kindergartenleiterin Tatjana Karel und vereinbarte mit der ASKÖ gleich einige „Hopsi Hopper“-Bewegungseinheiten für ihre Schützlinge.


Alles ist möglich!

Alles ist möglich!

Ja genau! Alles ist möglich! Für jeden! Einige sagen, dass das Leben uns gewisse Einschränkungen auferlegt, die wir akzeptieren müssen, um dann ohne Fragen weiter zu machen. „Was für ein unnützer Fehler!!“ Das ist die Antwort des SFLK-Teams, wenn jemand mit eingeschränkten Sprach- oder Bewegungsmöglichkeiten seine Behinderung erkennen lässt. Der Sport- und Freizeitklub Lindwurm Klagenfurt (SFLK) zeigt, dass durch das Fechten alles möglich ist.

mehr
Fotoquelle: Manuel Ambrosch

LC Villach / St. Pauler Neujahres - Night Cross

Sieg für Sebastian Ambrosch! Beim 14. Int. St. Pauler Night - Cross starteten über 100 Finisher in die neue Laufsaison!

Sebastian Ambrosch vom LC Villach nutzte diesen Crosslauf, der auch zum Sterischen Crosslaufcup zählt, als Formüberprüfung für die Österreichischen Staatsmeisterschaften, die Mitte März in Klosterneuburg stattfinden. Der Draustätder, der heuer noch in der Klasse U16 startberechtigt ist, gewann den Jugendlauf über 3000m ganz klar und verwies auch alle U18 Athleten auf die hinteren Plätze. Sebastian bewältigte die Stecke in einer Zeit von 10:26 min. und konnte den Sieg vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen.


Naturbahnrodeln

Naturbahnrodeln

16. Platz für Dominik Maier beim 2. Junioren-Weltcup in Jaufental / ITA

Nachdem Anfang vergangener Woche der erste Junioren-Weltcup in Obdach – Winterleiten über die Bühne ging fand an diesem Wochenende vom 04. – 05.01.2020 der 2. Junioren-Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn in Jaufental / Italien statt. Mit dabei auch wieder Dominik Maier vom RC Mondi Frantschach. Er konnte, auf einer für Ihn zuvor noch unbekannten Bahn, schlussendlich Rang 16 belegen. In der Gesamtwertung des Junioren-Weltcups rangiert Dominik Maier aktuell an der 11. Stelle und somit nur knapp außerhalb der Top-10. Das kommende rennfreie Wochenende nützt das österreichische Junioren-Nationalteam, nach derzeitigem Stand, für ein Training in St. Sebastian bei Mariazell in der Steiermark, wo Ende Jänner / Anfang Februar der Saison-Höhepunkt, nämlich die Junioren-Weltmeisterschaften stattfinden.


blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | |